Anpassung von Antischnarchschienen

Sie können Ihre Atemmaske auf Grund eines Infektes nicht nutzen?
Sie können Ihre Atemmaske mal nicht mit in den Urlaub nehmen?

Als Alternative bietet sich die vorübergehende Nutzung einer Antischnarchschiene an. Unsere Praxis bietet Ihnen die Anpassung von verschiedenen Modellen an.

Wie wirken Antischnarchschienen?

Antschnarchschienen schieben den Unterkiefer nach vorne. Dadurch entsteht hinter der Zunge mehr Raum, so dass die eingeatmete Luft die Luftwege frei passieren kann. Dieser Unterkiefervorschub verringert in erheblichem Ausmaß Ihr Schnarchen und die Apnoen oder verhindert sie ganz.

Wann wirken Antischnarchschienen?

Antischnarchschienen sind in den folgenden Situationen sehr gut geeignet:

  • Schnarchen
  • Leicht- bis mittelgradige Schlafapnoe nach Konsultation des Arztes

Antischnarchschienen sind nicht geeignet bei:

  • herausnehmbarem Zahnersatz oder einer schlecht haftenden Teilprothese
  • Schmerzen im Kiefergelenk
  • Zahnfleischschwund und Zahnlockerung
  • Unter- und Oberkiefer mit jeweils weniger als 10 Zähnen
  • Personen unter 18 Jahren

Ihre Vorteile:

Bei den Antischnarchschienen kann der Unterkiefervorschub von 3 mm bis 10 mm eingestellt werden. Das hat folgende Vorteile:

  • optimale Anpassung an jeden Kiefer
  • freie Beweglichkeit der Kiefer
  • angenehmer Tragekomfort, weil der gesamte Zahnapparat gleichmäßig belastet wird
  • handlich, leicht zu reinigen
  • Materialien gemäß der medizinischen und lebensmittelrechtlichen Standards (CE-konform)
  • Einführungspreis: 150 EUR
Freie Luftwege = kein Schnarchen mit SOMNOFIT

Freie Luftwege = kein Schnarchen mit SOMNOFIT

Download Flyer