Schlafmedizinisches Zentrum:
Eine Nacht im Schlaflabor

Wenn sich nach Abschluss der Voruntersuchungen in der Praxis herausstellt, dass Sie eine Schlaflaboruntersuchung benötigen, werden wir mit Ihnen einen Termin in unserem Schlaflabor vereinbaren.

Die Untersuchungsdauer beträgt 1-3 Nächte und wird entsprechend der medizinischen Notwendigkeit mit Ihnen individuell festgelegt.

Ablauf der Untersuchung

  • 20.00 Uhr: Empfang durch die Mitarbeiter/Bezug des Einzelzimmers
  • ab 21.00 Uhr: Anschluss an die Messgeräte (Verkabelung)/Zeit zur Entspannung/Beginn der Aufzeichnung
  • ca. 06.00 Uhr: Abschluss der Aufzeichnung/Entfernung der Messgeräte (Verkabelung)
  • 08:00 Uhr: Kleines Frühstück
  • ab 08:00 Uhr: Befundbesprechung mit dem Arzt

(Bei Untersuchungsterminen am Wochenende wird mit Ihnen ein Auswertungstermin in der Folgewoche vereinbart.)
Bitte planen Sie wochentags Ihren Aufenthalt bis ca. 09:30 Uhr, am Wochenende bis ca. 7 Uhr.

Mitzubringen sind:

  • Verordnete Medikamente für die gesamte Zeit im Schlaflabor
  • Gültiger Überweisungsschein oder Zuzahlungsbefreiungsausweis und Chipkarte
  • Bei Therapiekontrollen: Beatmungsgerät mit Zubehör, Patientenpass
  • Schlafanzug, Bademantel, Hausschuhe
  • Handtuch, Waschzeug
  • Getränke, Bücher o. ä. zum Zeitvertreib

Falls Sie ohne Ihr Lieblingskissen nicht schlafen können, bringen Sie es einfach mit. Bitte nehmen Sie am Tag/Abend vor der Untersuchung keine blähenden oder harntreibenden Speisen zu sich.

Dr. Schmidt bei der Befundbesprechung (Frank Höhler)

Dr. Schmidt bei der Befundbesprechung

Frank Höhler

Nach der Untersuchung wird ein Frühstück serviert. (Frank Höhler)

Nach der Untersuchung wird ein Frühstück serviert.

Frank Höhler